Andrina Darja

Zwischen den Dingen

(English translation coming soon)


Zwischen den Dingen 

Die Arbeit„Zwischen den Dingen“ ist in erster Line als Recherchearbeit zu verstehen. Sie setzt sich mit der Ästhetik und Lesbarkeit von hybriden Kulturen auseinander und reflektiert diese in der sozialen Praxis.

Ich bin überzeugt, dass kulturelle Hybridität für unsere Gesellschaft grosses Potenzial birgt, wenn «das Andere», also nicht das Eigene, zum Anlass genommen wird, sich zu bilden, sich inspirieren zu lassen, um die eigene Formensprachezu erweitern. Als Gestalterin erachte ich meine Aufgabe, diesen Prozess zubeobachten und mitzugestalten. So lote ich aus, was zwischen den Dingen passiert: wie sich das gleichsam Zerstreute und eine nicht zentrierte Vielheit umsetzen lassen.

Das Picknick ist für mich ein ideales Gestaltungsformat, um das Rhizomartige von hybriden Kulturen darzustellen. Ein Picknick kann vielseitigwie auch komplex sein. Immer übersteigt es die Grenzen seiner einzelnen Elemente, verbindet sie und wird stimmige Einheit. So wie ein Rhizom nicht ein Ding sonder vielmehr einen Prozess beschreibt, zielt meine Auseinandersetzung mit dem Picknick darauf, heraus zufinden, was aus diesem Format entstehen kann: in meiner theoretischen Recherche, in der Gestaltung und in der sozialen Praxis. 


BUCH LINK HIER

Using Format